<Zurück zur Übersicht

Die Lunge verstehen, Atmung unterstützen

Multiprofessioneller Kurs für Pflegefachfrauen/Pflegefachmänner, Ergotherapeutinnen/Ergotherapeuten, Physiotherapeutinnen/Physiotherapeuten, klinische Psychologinnen/Psychologen, Atempädagoginnen/Atempädagogen, Logopädinnen/Logopäden, Ernährungsberaterinnen/Ernährungsberater.
In Kürze
Die Lunge und das Atemsystem spielen eine zentrale Rolle im Management von Patienten. Das Verständnis von Strukur und Funktion der Lunge ist eine wichtige Voraussetzung um gezielt handeln zu können.

Die Funktion der Lunge kann gezielt durch verschiedene Massnahmen wie die (reflektorische) Atemvertiefung, die Kontaktatmung, die regionale Verbesserung der Ventilation, die Atenwahrnehmung in Ruhe und während Belastung unterstützt werden.
Daten und Status 408.3 - Montag, 1. April 2019 - Geschlossen
Dauer und Zeiten 1 Tag, jeweils 08.30-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Ort BZG Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt, Binningerstrasse 2, Münchenstein
Lerninhalte und Ausbildungsziele
  • Struktur: Einblick in Makro- und Mikroanatomie sowie in die bildgebenden Verfahren
  • Funktion: Vorstellung der fünf Kriterien des Atemmusters (Atemweg, Atembewegung, Atemfrequenz, Atemrhythmus und Einsatz der Atemhilfsmuskulatur)
  • Atemphysiotherapeutische Zugänge, die das Atemmuster beeinflussen, selbst erfahren und ausführen.

Die Teilnehmenden erfahren einen Zugang zur Atmung und führen verschiedene unterstützende Techniken aus, mit und ohne Hilfsmittel.
Vorstellung einer App
Methoden Präsentationen, Austausch in der Gruppe, praktische Umsetzung der Techniken
Dozierende
  • Philippe Merz, int. Dozierende/r SG Physio FH
Abschluss Kursbestätigung
Kosten CHF 220.-
Gruppengrösse Mindestens 12, maximal 24 Teilnehmende

Anmeldung - Die Lunge verstehen, Atmung unterstützen

Beginn Montag
1.04.2019
Weiterbildung Kursnummer 408.3
Status Geschlossen

Anmeldung (schriftlich)

Bitte lassen Sie uns Ihre schriftliche Anmeldung per Post oder per Fax zukommen.

Textgrösse +
Drucken p

VORBEREITUNGSKURS

DOWNLOADS

WEITERE INFORMATIONEN

Professionelles Engagement ruft nach Weiterbildung.

Die Abteilung Weiterbildung startete erstmals im Jahre 2007 mit einem eigenen Weiterbildungs- und Beratungsangebot. Ziel des speziell auf die Bedürfnisse der BZG-Partnerinnen und -Partner in den Praxisinstitutionen entwickelten Programms ist es, die Integration der HF-Ausbildungen sowie des FH-Studiengangs Physiotherapie in den beruflichen Alltag zu erleichtern. Jeder Kurs bietet genügend Platz für einen intensiven Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden, damit sie die eigenen Aufgaben gestärkt, mit neuen Ideen und grösserer Sicherheit angehen.