<Zurück zur Übersicht

Palliative Care Level A1

Multiprofessioneller Kurs für Mitarbeitende, die im ambulanten, teilstationären oder stationären Bereich tätig sind und in ihrem Berufsalltag mit Palliativsituationen konfrontiert sind.
In Kürze
Sie lernen das Konzept Palliative Care kennen, entwickeln eine professionelle Haltung und erwerben dazu Handlungskompetenzen für Ihren beruflichen Kontext.
Daten und Status 401.6 - Palliative Care Level A1 - Plätze frei
  • Montag, 27. September 2021
  • Dienstag, 28. September 2021
  • Donnerstag, 7. Oktober 2021
Dauer und Zeiten 3 Kurstage, jeweils 08.30-12.00 Uhr und 13.30-17.00 Uhr
Ort Palliativzentrum Hildegard, St. Alban-Ring 151, 4002 Basel
Lerninhalte und Ausbildungsziele
Die Weiterbildung befähigt Sie,
  • die Absichten und Ziele von Palliative Care (Lebensqualität, Autonomie, Fürsorge und Würde) in Ihrem Berufsalltag zugunsten der Betroffenen umzusetzen.
  • einfache Situationen bezüglich Schmerz, Ernährung und Flüssigkeitsbedarf von Menschen am Lebensende zu verstehen und mit kompetenzgerechten Massnahmen umzusetzen.
  • Herausforderungen von Angehörigen zu erkennen und im Rahmen Ihrer Profession die Angehörigen auf Wunsch einzubeziehen und zu unterstützen.
  • die Relevanz einer guten interprofessionellen Zusammenarbeit zugunsten der Betroffenen im Rahmen der Palliative Care zu erkennen.
  • konstruktiv und der Situation angemessen im Betreuungsteam zu kommunizieren.
Methoden Präsentationen, Referate, Diskussion
Dozierende
  • Renate Karlin, MAS Palliative Care, Spitalentwicklung, Palliativzentrum Hildegard, Basel
Abschluss Kursbestätigung. Die Kursbestätigung ist Voraussetzung für den Kursbesuch Palliative Care Level 2
Kosten CHF 720.-
Gruppengrösse Mindestens 15, maximal 15 Teilnehmende

Anmeldung - Palliative Care Level A1

Beginn Montag
27.09.2021
Weiterbildung Kursnummer 401.6
Status Plätze frei Anmelden

Anmeldung (schriftlich)

Bitte lassen Sie uns Ihre schriftliche Anmeldung per Post oder per Fax zukommen.

Textgrösse +
Drucken p

VORBEREITUNGSKURS

DOWNLOADS

WEITERE INFORMATIONEN

Professionelles Engagement ruft nach Weiterbildung.

Die Abteilung Weiterbildung startete erstmals im Jahre 2007 mit einem eigenen Weiterbildungs- und Beratungsangebot. Ziel des speziell auf die Bedürfnisse der BZG-Partnerinnen und -Partner in den Praxisinstitutionen entwickelten Programms ist es, die Integration der HF-Ausbildungen sowie des FH-Studiengangs Physiotherapie in den beruflichen Alltag zu erleichtern. Jeder Kurs bietet genügend Platz für einen intensiven Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden, damit sie die eigenen Aufgaben gestärkt, mit neuen Ideen und grösserer Sicherheit angehen.