<Zurück zur Übersicht

Das Ausbildungskonzept Pflege HF: Was steckt dahinter?

Kurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner der Studierenden sowie weitere interessierte Personen aus dem Bereich Pflege und Betreuung.
In Kürze
Der Rahmenlehrplan für höhere Berufsbildung "Pflege" fordert eine kompetenzorientierte Ausrichtung der Lehr- und Lernkonzeptionen. Es gilt, neben der Aneignung von Fachwissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu trainieren und sich mit der individuellen Haltung und Einstellung auseinanderzusetzen - dies im wechselnden Kontext der jeweiligen Pflegepraxis.

Der Kurs gilt als Grundlage für das Weiterbildungsangebot 62.17/62.18 "Bildungsgang Pflege HF: Instrumente und Konzepte Schule und Praxis"
Daten und Status 13.23 - Montag, 25. Februar 2019 - Geschlossen
Dauer und Zeiten 1/2 Kurstag, 13.30-17.00 Uhr
Ort BZG Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt, Binningerstrasse 2, Münchenstein
Lerninhalte und Ausbildungsziele
  • Zentrale Elemente des Curriculum BG Pflege HF und der Ausbildungsstruktur
  • Aufgaben und Verantwortungsschwerpunkte der drei Lernbereiche
  • Prüfungs- und Beurteilungskonzept des BG Pflege HF
  • Verordnung zur dipl. Pflegefachfrau HF/ zum dipl. Pflegefachmann HF
  • Konzeption Lernbereich Training und Transfer
Methoden Präsentationen, Referate, Diskussionen
Dozierende
  • Heike Pinkawa-Titze, Leitung BG Pflege HF
  • Hanspeter Stieger, Leitung LTT Pflege HF
Abschluss Kursbestätigung
Kosten Die Kosten für dieses Angebot werden vom BZG getragen.
Gruppengrösse Mindestens 10, maximal 25 Teilnehmende

Anmeldung - Das Ausbildungskonzept Pflege HF: Was steckt dahinter?

Beginn Montag
25.02.2019
Weiterbildung Kursnummer 13.23
Status Geschlossen

Anmeldung (schriftlich)

Bitte lassen Sie uns Ihre schriftliche Anmeldung per Post oder per Fax zukommen.

Textgrösse +
Drucken p

VORBEREITUNGSKURS

DOWNLOADS

WEITERE INFORMATIONEN

Professionelles Engagement ruft nach Weiterbildung.

Die Abteilung Weiterbildung startete erstmals im Jahre 2007 mit einem eigenen Weiterbildungs- und Beratungsangebot. Ziel des speziell auf die Bedürfnisse der BZG-Partnerinnen und -Partner in den Praxisinstitutionen entwickelten Programms ist es, die Integration der HF-Ausbildungen sowie des FH-Studiengangs Physiotherapie in den beruflichen Alltag zu erleichtern. Jeder Kurs bietet genügend Platz für einen intensiven Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden, damit sie die eigenen Aufgaben gestärkt, mit neuen Ideen und grösserer Sicherheit angehen.