<Zurück zur Übersicht

Selfmanagement Rücken

Kurs für sämtliche Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen, Sportbetreuerinnen und Sportbetreuer.
In Kürze
Gesundheitsberufe zeigen eine Tendenz zur hohen Prävalenz von Rückenschmerzen. Rückenschmerzen sind ein aktuelles und häufiges Problem speziell beim Pflegefachpersonal.

Der Kurs führt in die Hygiene für den Rücken in Form von einfachen Selbstmobilisationen ein.
Daten und Status 409.2 - Freitag, 22. Februar 2019 - Geschlossen
Dauer und Zeiten 1 Tag, 8.30-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Ort BZG Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt, Binningerstrasse 2, Münchenstein
Lerninhalte und Ausbildungsziele
  • Einführung in die Methode DIIPP (Donsez Intrinsic Interactive Process for Physiotherapy)
  • Diese Methode basierend auf Automobilisation nutzt die Atmung in Kombination mit bestimmten Stellungen, um Rückenschmerzen zu behandeln repsektive vorzubeugen. Praktische Durchführung der Massnahmen der Methode DIIPP inklusive individuelle Anpassungen
  • Die Kursteilnehmenden wenden Massnahmen der Methoden für sich und andere gezielt an.
Vorstellung einer App
Methoden Präsentation, praktische Durchführung, Reflexion
Dozierende
  • Philippe Merz, int. Dozierende/r SG Physio FH
Abschluss Kursbestätigung
Kosten CHF 220.-. Unterlagen sind im Preis inbegriffen.
Gruppengrösse Mindestens 12, maximal 24 Teilnehmende

Anmeldung - Selfmanagement Rücken

Beginn Freitag
22.02.2019
Weiterbildung Kursnummer 409.2
Status Geschlossen

Anmeldung (schriftlich)

Bitte lassen Sie uns Ihre schriftliche Anmeldung per Post oder per Fax zukommen.

Textgrösse +
Drucken p

VORBEREITUNGSKURS

DOWNLOADS

WEITERE INFORMATIONEN

Professionelles Engagement ruft nach Weiterbildung.

Die Abteilung Weiterbildung startete erstmals im Jahre 2007 mit einem eigenen Weiterbildungs- und Beratungsangebot. Ziel des speziell auf die Bedürfnisse der BZG-Partnerinnen und -Partner in den Praxisinstitutionen entwickelten Programms ist es, die Integration der HF-Ausbildungen sowie des FH-Studiengangs Physiotherapie in den beruflichen Alltag zu erleichtern. Jeder Kurs bietet genügend Platz für einen intensiven Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden, damit sie die eigenen Aufgaben gestärkt, mit neuen Ideen und grösserer Sicherheit angehen.